modern.dragon

Uff %-6

... ich habe die Klausur hinter mir. Und bete jetzt darum, daß ich bestanden habe - irgendwie ist mir zwar viel eingefallen, aber es umzusetzen, war ganz schön schwierig. Und dann hatte ich auch meine Schwierigkeiten, in den Schreibfluß reinzukommen, obwohl mit Hofmannsthals "Der Kaiser und die Hexe" ein Stück dran war, das ich recht gut kenne und zu dem ich auch einiges gelesen hatte. Last not least: Ich habe nur 10 Seiten geschrieben. Das erscheint mir fast ein bißchen wenig - falle ich am Ende in meinen alten lapidaren Stil zurück?

Die Sorgen im Nachhinein - wer, der mal eine Klausur mit viel "Freitext" schreiben mußte, kennt sie nicht. Habe ich das Thema getroffen oder nicht doch dran vorbeigeschrieben? Treffe ich den Kern der Sache? Erinnere ich mich an alles richtig? Habe ich in der Kürze der Zeit gut oder wirr argumentiert?
Und das "du hättest dies und jenes noch genauer ausführen können/besser machen können etc."...

Wie ich schon nach der letzten Klausur geschrieben habe:

Vier ist bestanden - bestanden ist gut - gut ist eine Zwei. Hoffen wir, daß es für die Vier reicht.

In diesem Sinne: Drückt mir weiter die Daumen. In ein, zwei Wochen weiß ich hoffentlich, daß ich gut genug bin.



Laßt Euch nicht ärgern!

modern.dragon

PS. Ich vergaß beinahe: Als Belohnung habe ich mir heute einen Pullbuoi und eine Silikonbademütze gegönnt - letztere, damit meine Haare beim Schwimmen nicht immer unter dem bösen Chlor leiden müssen. Ich bin mal gespannt, wie diese zwei Dinge sich machen :-)

22.2.07 17:43

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung